Polier-und Schleifmaschinen für rechteckige Teile

Hier können Sie die Maschinen anhand der zu bearbeitenden Teilegröße und den zu bearbeitenden qm in 8 Stunden auswählen.

Maschinen

HBS 1600

Die Polier- und Schleifmaschine HBS 1600 ist das Einstiegsmodell zum Polieren und Schleifen von lackierten Möbelfronten und Corian® mit einer Teilegröße bis zu 2800 x 800 x 50 mm. Die Maschine ist mit einer einfachen sinusförmigen Festfrequenz-Bandoszillation ausgestattet und hat eine Leistung bis zu 60 qm in 8 Stunden.

HBS 1800

Die Polier- und Schleifmaschine HBS 1800 ist das optimale Modell zum Schleifen und Polieren von lackierten Möbelfronten und Corian® mit einer Teilegröße bis zu 3000 x 800 x 50 mm (Option 100 mm). Die Maschine ist mit einer mechanischen motorisch frequenzgeregelten sinusförmigen Werkzeugkopf-Oszillation ausgestattet und hat eine Leistung bis zu 80 qm in 8 Stunden.

HBS 2200

Die Polier- und Schleifmaschine HBS 2200 ist das optimale Modell zum zum Schleifen und Polieren von lackierten Möbelfronten und Corian® mit einer Teilegröße bis zu 3500 x 1000 x 50 mm (Option 100/200 mm). Die Maschine ist mit einer mechanischen motorisch frequenzgeregelten sinusförmigen Werkzeugkopf-Oszillation ausgestattet und hat eine Leistung bis zu 80 qm in 8 Stunden.

Als weitere Option steht Kreuzschliff zur Verfügung.

HBS 2600

Die Polier- und Schleifmaschine HBS 2600 ist das optimale Modell zum Schleifen und Polieren von lackierten Möbelfronten und Corian® mit einer Teilegröße bis zu 4000 x 1300 (Option 1600) x 100 mm (Option 200 mm). Die Maschine ist mit einer mechanischen motorisch frequenzgeregelten sinusförmigen Werkzeugkopf-Oszillation ausgestattet. Die HBS 2600 kann auch mit einer zweiten Werkzeugbrücke ausgerüstet werden und hat eine Leistung von 80 bis 150 qm in 8 Stunden, je nach Option.

Als weitere Optionen stehen Kontur und Kreuzschliff zur Verfügung.

Optionen

Beschreibung der verschiedenen Oszillationsarten

Durch das Schleifen und Polieren der Oberfläche mit der Sinusoszillation entsteht eine noch bessere, noch hochglänzendere Oberfläche, die selbst höchsten Anforderungen gerecht wird. Hier finden Sie eine Beschreibung der verschiedenen Oszillationstypen.

Bandoszillation

Die Polier- und Schleifmaschinen können mit einer einfachen sinusförmigen Festfrequenz-Bandoszillation ausgestattet werden, die sich in Vorwärtsrichtung des Förderbandes bewegt. Durch diese oszillierenden Bewegungen wird die Oberfläche wie von Hand gleichmäßig geschliffen oder poliert. Die Maschinen mit reiner Bandoszillation haben eine Leistung bis zu 60 qm in 8 Stunden.

Werkzeugkopfoszillation

Mit der mechanischen motorisch frequenzgeregelten Werkzeugkopf-Oszillation wird der Werkzeugkopf zum Schleifen und Polieren zusätzlich sinusförmig über eine 20 mm lange Translationsachse in Vorschubrichtung des Förderbandes bewegt. Die Frequenz kann stufenlos über das Graphisches 7" Bedienterminal eingestellt werden.

Da die Werkzeugkopfoszillation unabhängig vom Transportband arbeitet, kann das Band dabei mit einer höheren Bearbeitungsgeschwindigkeit laufen als bei der Bandoszillation. Gleichzeitig verbessert sich dabei noch einmal das Schleif- oder Polierergebnis, so dass die erzielte Qualität auch den höchsten Ansprüchen gerecht wird. Die Leistung der Maschine erhöht sich gegenüber der Bandoszillation von 60 qm auf bis zu 80 qm in 8 Stunden.

Überlagerte Band- und Werkzeugkopfoszillation

Für einige wenige extrem hochwertige Anwendungen kann es von Vorteil sein, dass sich Band- und Werkzeugkopfoszillation überlagern. Dabei ist jedoch zu berücksichtigen, dass sich die Leistung der Maschine gegenüber der reinen Werkzeugkopfoszillation wieder auf ca. 60 qm in 8 Stunden reduziert.

Weitere Optionen

Vakuumtisch über die gesamte Arbeitsbreite

Die Maschinen sind standardmäßig mit einem Vakuumtisch ausgestattet, der beim Schleifen und Polieren von Kleinteilen mehr Sicherheit gegen das Verdrehen gibt. Der Standardvakuumtisch mit fünf Lochreihen hat eine Länge von 220 mm, eine Breite von 280 mm, ist mittig unter dem Werkzeugkopf angebracht und für den Anschluss an das Absaugsystem konstruiert.

Optional können die Maschinen mit einem Vakuumtisch über die gesamte Arbeitsbreite ausgestattet werden. Besonders wenn mehrere kleine Teile nebeneinander oder sehr dünne Teile <6 mm zu bearbeiten sind, empfiehlt sich diese Option.
Dieses Vakuumsystem ist mit einem Seitenkanalverdichter ausgestattet, der eine stärkere Alternative zur Verbindung des Vakuumtisches mit dem Absaugsystem ist.

Maschinengehäuse (Maschinenrichtlinie 2006/42/EG)

Die Maschinen können als Option mit einem Maschinengehäuse ausgestattet werden.
- Achtung! - Ohne die Option Maschinengehäuse sind die Maschinen mit einer bauseitigen Schutzeinrichtung zu versehen! Ohne Maschinengehäuse oder Schutzeinrichtung entsprechen die Maschinen nicht der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. ( Keine CE Kennzeichnung )

Copyright 2020. Gottschild GmbH. Alle Rechte vorbehalten.